Spielgemeinschaft im Herrenbereich – HG Hemu/Beratzhausen und ATSV Kelheim werden zur HG Jura

Spielgemeinschaft im Herrenbereich – HG Hemu/Beratzhausen und ATSV Kelheim werden zur HG Jura

Ab der Spielzeit 2024/25 müssen sich Handballfans an einen neuen Namen gewöhnen. Im Herrenbereich schließen sich die HG Hemau/Beratzhausen und der ATSV Kelheim zur Spielgemeinschaft zusammen und werden als HG Jura an den Start gehen. Beide Vereine hatten insbesondere in den vergangenen zwei Jahren personelle Schwierigkeiten, und es war nicht immer einfach, für jeden Spieltag eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzubringen. Auch für die Zukunft hätte es bei beiden Mannschaften nicht besser ausgesehen, da sich die Anzahl an nachrückenden Jugendmannschaften eher in Grenzen hält. Durch die Sperrung der Kelheimer Halle kam es während der abgelaufenen Saison bereits zur Trainingsgemeinschaft, wodurch der Kontakt zwischen den Teams intensiviert werden konnte. Nachdem Hin- und Rückspiel in der Liga abgeschlossen waren, setzten sich die Vereine zusammen und wurden sich darüber einig, ab kommender Spielzeit gemeinsame Wege zu gehen, um den Herrenhandball sowohl in Kelheim als auch auf dem Tangrintel zukunftsfähig zu machen.

Natürlich hätten beide Mannschaften gerne weiter für ihre Stammvereine gespielt, denn die Derbys zwischen der HG und dem ATSV waren ein Highlight. Doch in diesem Zusammenschluss sehen die Spieler und Verantwortlichen insbesondere aus sportlicher Sicht den sinnvollsten Weg für die Zukunft. Das neu gegründete Team hofft ab kommender Saison auf die zahlreiche Unterstützung aus beiden Fanlagern und freut sich bereits auf die Spiele und die anstehenden Aufgaben.