Start

Wichtige Info!!!

Liebe Fans, Liebe Zuschauer, 


nach Monaten der Ungewissheit starten wir am Wochenende 03./04.10. in die neue Saison. 


Diese wird mit Sicherheit nicht sein, wie wir es die Jahre zuvor gewohnt waren, dennoch versuchen wir das Beste daraus zu machen!


Auch wir haben für unsere Heimspiele ein Hygienekonzept erstellt. Dies umfasst folgende Punkte:


- Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) auf allen Verkehrswegen und Gängen. Am Sitzplatz kann der MNS abgenommen werden, sofern der Abstand von 1,5m zu anderen Zuschauern gegeben ist


- Insgesamt haben wir in der Dreifachturnhalle Sitzplätze für 80 Zuschauer; Stehplätze gibt es keine!


- Fans der Gastmannschaften sind leider aus organisatorischen Gründen nicht zugelassen. 


- Vor dem Betreten der Tribüne muss ein Anwesenheitsnachweis ausgefüllt werden und in den aufgestellen Karton gegeben werden. Die Zettel liegen sichtbar aus. 


- Es findet kein Kioskverkauf statt!


- Zwischen Zuschauern und Aktiven findet eine strikte räumliche Trennung statt.



Bitte habt Verständnis für die gegeben Maßnahmen! Wir machen dies, zum Schutz aller am Spiel Beteiligten und danken für Eure Unterstützung bei der Umsetzung!



Eure Handballabteilung


Spiele im Oktober

Sa, 10.10.2020

20:00 Uhr SG Schierling/Langquaid - Herren


So, 11.10.2020

10:00 Uhr HG Hemau/Beratzhausen - männliche D-Jugend

17:00 Uhr Damen - TV Gunzenhausen (Freundschaftspiel ohne Zuschauer!)



So, 18.10.2020

11:30 Uhr weibliche D-Jugend - ESV Regensburg II

13:00 Uhr weibliche C-Jugend - SSG Straubing-Aiterhofen

15:00 Uhr weibliche A-Jugend - HSG Berching/Pollanten


24.10.2020

10:00 Uhr weibliche D-Jugend - SSG Metten (offen)

13:00 Uhr Damen - HV Oberviechtach II (a.K.) (offen)


31.10.2020

18:00 Uhr TV Wackersdorf - Damen (offen)


Der BHV hat am 21.10. bekannt gegeben, dass der Spielbetrieb für die nächsten drei Spieltage pausiert. Ab dem 04.11. erhalten wir weitere Informationen, wie es weitergehen soll. Der Plan ist es am 14.11. wieder zu starten.

Nachberichte

ATSV Damen mit einem fulminanten Start in die Saison

 

Bereits am ersten Spielwochenende zeigte sich, dass diese Handballsaion nicht vergleichbar mit den vergangenen Jahren sein wird. Von insgesamt 6 geplanten Spielen der Kelheimer Mannschaften konnten am Ende nur die Hälfte starten, der Rest wurde erstmal auf einen unbestimmten Termin verschoben. Ein Bild, dass in ganz Handball-Bayern an diesem Wochenende zu sehen war.

 

Umso mehr wollten die Damen am vergangenen Sonntag ihre Aufstiegsambitionen in der Bezirksklasse gegen Nabburg/Schwarzenfeld II untermauern. „Das ist eine der wenigen Mannschaften, die mit uns um den Aufstieg spielen.“, so Trainer Andreas Bürger vor dem Spiel. Dementsprechend nervös agierten beide Mannschaften in der Anfangsphase. Besonders die Torhüterinen auf beiden Seiten hatten die ersten Minuten viel zu tun, bis Michaela Hacker mit einem Konter in der achten Spielminute Mannschaft und Trainer mit dem ersten Tor der Partie erlöste. Im Anschluss war der Knoten dann gelöst und beide Mannschaften spielten freier und die Tore fielen einfacher. Eine Unterzahlsituation der Gäste nutzen die Kelheimer Damen, um sich etwas Luft zu verschaffen und einige Treffer auf dem Tore-Konto gutzuschreiben. Dieses Polster wurde aber zum Ruhekissen und so bemängelte vor allem der Trainer von der Seitenlinie aus, die fehlende Abgeklärtheit seiner Damen kurz vor dem Pausentee. In Folge dessen konnte sich Nabburg/Schwarzenfeld wieder bis auf ein Tor herantasten und man verblieb beim Pausenstand von 10:9 coronabedingt auf seinen Seiten.


Hatten vor der Pause noch vergebene Großchancen das Kelheimer Spiel gezeichnet, so muss die Ansprache in der Halbzeit deutlich ausgefallen sein. Denn im Anschluss an den Wiederanpfiff starteten die Kelheimerinnen mit einem 7:1 – Lauf in die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte. Die Gäste, so hatte man das Gefühl, wussten nicht wie Ihnen war und liefen Konter und Angriffsspiel hinterher. Dementsprechend war die Messe Mitte der zweiten Halbzeit gelesen und man verabschiedete sich am Schluss beim Stand von 29:17.

 

Auch der Kelheimer Damennachwuchs war erfolgreich. Gegen die SG Schierling/Langquaid mussten sich die weibliche C-Jugend mit nur einem Tor Differenz 11:10 geschlagen geben.

FOLGT UNS AUF FACEBOOK

 

facebook.com/atsvkelheimhandball/

ATSV Kelheim Handball

Facebook:

facebook.com/atsvkelheimhandball/

Adresse:

Rennweg 66, 93309 Kelheim

Email: info@atsvkelheimhandball.de

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren